Select language

Grundsätzliches

Die BfH - Grundsätzliches

  1. Die BfH tritt ausschließlich in Heiligenhafen für die Belange der Heiligenhafener Bürgerinnen und Bürger zur Kommunalwahl an.

  2. Die BfH verfolgt das Ziel, das Gemeinwohl und die Lebensqualität aller Bürgerinnen und Bürger zu fördern um die Zukunft für sämtliche Bevölkerungs- und Altersgruppen attraktiv zu gestalten.

  3. Die BfH möchte als „junge neue Kraft" die Dynamik bei der Interessenvertretung der Bürgerinnen und Bürger erhöhen. Durch neue politische Akzente, Ansätze, Veränderungsprozesse und aktive Zukunftsgestaltung sollen zeit- und generationsgerechte Entwicklungen im Vordergrund stehen.

  4. Besonderes Augenmerk gilt weiterhin der Entwicklung des touristischen Bereiches, um auch zukünftig im Wettbewerb mit anderen Ostseebädern nachhaltig attraktiv zu sein. Besonders wichtig ist der BfH hierbei, dass der Charme des historischen Ostseeheilbades erhalten bleibt.

  5. Die BfH unterliegt keinen übergeordneten parteipolitischen Programmen und Interessen, sie ist offen für die Zusammenarbeit zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger der Stadt Heiligenhafen.

  6. Mögliche Interessenkollisionen – vergleichbar mit z.B. Mandaten und Funktionen in anderen Gremien, wie Kreistag, Landtag etc., sind zu Gunsten der Interessen unserer Stadt und der Bürgerinnen und Bürger ausgeschlossen.

  7. Verantwortungsbewusst für die Belange unserer Stadt, mit frischer Energie und Kreativität gilt es, die zukünftigen Herausforderungen und Chancen für Heiligenhafen zu entwickeln und durch neue Ideen und mit Mut zur Zukunft zu beleben.

  8. Heiligenhafen braucht diese Zukunft – das gilt für die jüngste bis hin zur ältesten Generation. Alle haben berechtigte Ansprüche. Die BfH vertritt repräsentativ durch ihre Mitglieder dieses Spektrum, sie vertritt die Interessen aller Heiligenhafener Bürgerinnen und Bürger – überparteilich und unabhängig.

Wir stehen für eine neue Zukunft von Heiligenhafen

Home