Wir wollen unsere Stadt für Jung und Alt,
für Bürgerinnen und Bürger,
für Freunde und Gäste
zukunftsorientiert gestalten

Hundeauslaufflaeche

Freiheit.für den besten Freund des Menschen

Für die zahlreichen Hundebesitzer, deren Hunde auch mal ganz frei und ohne Leine laufen und spielen sollen, möchten wir uns für einen geeigneten Hundeauslaufplatz im Stadtgebiet einsetzen.

Viele Halter fahren mit ihren vierbeinigen Lieblingen in die umliegende Feldmark, um dort mit dem Tier Gassi zu gehen oder ihn einmal von der Leine lassen zu können.

Doch nicht nur die anliegenden Landwirte und Jäger sind über dieses Verhalten nicht glücklich, wie auch ein Heiligenhafener Landwirt und Jäger bestätigte, sondern die Hundehalter verstoßen hiermit auch gegen geltendes Recht.

Laut der zuständigen Behörde ergibt sich aus dem Gesetz für das Halten von Hunden, dass ein Hund immer an der Leine zu führen ist.

Nicht nur, um Mensch und Tier im Stadtgebiet ein bisschen Freiheit zu schenken, sondern auch um einen gemeinsamen Treff- und Anlaufpunkt für Hundefreunde zu schaffen, wollen wir eine Fläche errichten, auf der der beste Freund des Menschen auch mal so richtig herumschnüffeln und sich auspowern kann.

Vielen Tages- und Urlaubsgästen, die mit Hunden anreisen, sind die örtlichen Gegebenheiten nicht bekannt, sodass auch hier von einer positiven Resonanz einer Hundeauslauffläche ausgegangen werden kann.

Die BfH setzt sich für eine Hundeauslauffläche im Stadtgebiet ein.

Rechtslage:
§ 3 Gesetz für das Halten von Hunden ab 01.01.2016

 Hunde sind so zu halten und zu führen, dass von Ihnen keine Gefahren für die öffentliche Sicherheit ausgehen.
 Hunde sind an der Leine zu führen, die ständig ein sicheres Einwirken auf den Hund ermöglicht.

zurück