Wir wollen unsere Stadt für Jung und Alt,
für Bürgerinnen und Bürger,
für Freunde und Gäste
zukunftsorientiert gestalten

Innenstadt, Park und Parken

Die Belebung der Innenstadt und deren Randbereiche steht bereits ganz oben auf der To-Do-Liste von Stadtverwaltung und Stadtvertretung.

Doch die Umsetzung lässt aus verschiedenen Gründen noch auf sich warten. Die Lenkungsgruppe Innenstadt besetzt mit je einem Vertreter der fünf Fraktionen, PmH, HVB, Bauamt, Ordnungsamt, Stadtmanagement und dem Bürgermeister hat bereits die Arbeit aufgenommen und bereitet entsprechende Themen für die Fachausschüsse und die Stadtvertretung vor.

Sofortmaßnahmen

Sitzgelegenheiten und Spielgeräte in den Randbereichen des Marktplatzes errichten, die zum Verweilen einladen.
Wenn dann eine Langzeitlösung erarbeitet wurde, ließen sich diese problemlos umsetzen.

„Parkplatz gehört zum Marktplatz!!“

  • Das Parken auf dem Marktplatz muss ermöglicht werden.
  • Gegebenenfalls kann eine geänderte Verkehrsführung mit „Mietgrün“ erprobt werden.
  • Kostenfreies Kurzzeitparken ermöglichen
  • Kurz zum Bäcker, Geld von der Bank holen, den Lottoschein abgeben, das Paket zur Post bringen, ...
  • Diese 15 Minuten dürfen nichts kosten.

 

Folgemaßnahmen

Umsetzung und Fortsetzung der Ideen & Konzepte aus der Lenkungsgruppe, insbesondere: „Viele Wege führen zum Markt.“
-> Neue Verkehrslenkung und ggf. Einbahnstraßen für Radfahrer aufheben.

Licht in den Park bringen und diesen durch Ausdünnen des Bestandes und ansehnliche Ersatz- und Neuanpflanzungen auch ohne kostenaufwendige Landschaftsplanungen wieder zu einem ansehnlichen Ort machen.

zurück